Lebenslauf

Dein Lebenslauf

Erfolgreiche Bewerbung für die Ausbildung als Friseur/in

Nach dem Bewerbungsanschreiben folgt der Lebenslauf für Dein Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Friseurin oder Friseur. Genauso wie handschriftliche Bewerbungen ausgestorben sind, wird von Dir auch niemand mehr Deinen Lebenslauf als Fließtext verlangen.

Tabellarischer Lebenslauf

Ein nicht ausformulierter sogenannter tabellarischer Lebenslauf hat sowohl für Dich beim Verfassen als auch für den Friseur-Salon beim Lesen Vorteile. Im Gegensatz zu einem zusammenhängenden Text präsentiert der tabellarische Lebenslauf alle wichtigen Informationen strukturiert und übersichtlich.

Damit Du nichts vergisst und übliche Fehler gleich vermeidest, erklären wir Dir hier, welche Daten Du in welcher Form in Deinen Lebenslauf für Deine Friseur-Azubi Bewerbung mit aufnehmen musst.

Deckblatt

Ob Du Deinen Lebenslauf mit einem Deckblatt beginnst, ist Geschmacksfrage und bleibt damit Deiner persönlichen Vorliebe überlassen. Solltest Du Dich dafür entscheiden ein Deckblatt zu verwenden, dann beginnst Du mit der Überschrift „Lebenslauf“. Danach fügst Du Dein Bewerbungsphoto ein. Auch bei schriftlichen Bewerbungen klebt man hier kein Papierbild mehr auf, sondern fügt das digitale Photo direkt im Dokument an die gewünschte Stelle ein. Nun folgt Dein voller Name. Deine weiteren persönlichen Informationen enthält dann die erste Seite der tabellarischen Übersicht Deines Lebenslaufs.

Persönliche Informationen

Wenn Du kein Deckblatt verwendest, beginnst Du zunächst mit der Überschrift „Lebenslauf“. Diese sollte sich durch eine größere, fette oder unterstrichene Schrift vom weiteren Text des Lebenslaufs optisch abheben. Dann gibst Du hier Deinen Namen, Deine Adresse, Deine Telefonnummer, Deine Emailadresse und Dein Geburtsdatum und -ort an.

Angaben zu Deinen Eltern und Geschwistern, zur Religion oder Deine Staatsangehörigkeit gehören NICHT mehr in den Lebenslauf.

Für den Fall, dass Du auf das Deckblatt verzichtest, platzierst Du oben rechts in angemessener Größe Dein Bewerbungsphoto.

Schulbildung

Jetzt kommt der Hauptteil Deines Lebenslaufs. Zunächst dokumentierst Du die Stationen Deiner Schuldbildung. Entscheide zunächst, ob Du Deinen Lebenslauf aufsteigend oder absteigend chronologisch strukturieren möchtest. Bei der aufsteigenden Sortierung beginnst Du mit Deiner Grundschulzeit und bei der absteigenden Sortierung steht Dein zu erwartender Schulabschluss oder Deine Schulabschlussnote an erster Stelle. Wenn Du möchtest kannst Du auch Deine Lieblings- oder Schwerpunktfächer mit aufnehmen.

Lebenslauf Schulbildung

Hast Du Deinen Abschluss noch nicht erreicht, notiere wie folgt:

Lebenslauf Schulbildung aktuell

Etwaige Schulwechsel solltest Du natürlich auch berücksichtigen.

Ausbildung

Du hast bereits eine Ausbildung absolviert oder möchtest die derzeitige Ausbildung wechseln? Dann nimm diese Information hier auf.

Lebenslauf Ausbildung

oder

Lebenslauf Ausbildung aktuell

Praxiserfahrung

In der Regel hast Du während Deiner Schulzeit bereits ein oder zwei Praktika in einem Betrieb absolviert oder Du besserst Dein Taschengeld mit einer Aushilfstätigkeit auf. Diese Praxiserfahrung führst Du nun auf. Dabei ist es wichtig, dass Du kurz beschreibst, mit welche Aufgaben Du dort betraut warst.

Lebenslauf Praxiserfahrung

Kenntnisse

Hier gibt es zwei wichtige Punkte, die von Interesse sind. Zum einen welche Sprachen Du sprichst und welche Computerkenntnisse Du hast.

Lebenslauf Kenntnisse

Unter „Sonstiges“ führst Du eventuelle Führerscheine auf und weitere Qualifikationen oder Zertifikate, die Du vorweisen kannst.

Interessen

An dieser Stelle darf auch der sonst eher datenlastige Lebenslauf etwas persönlicher werden. Zähle hier drei bis vier Hobbys und Freizeitbeschäftigungen auf. Vorsicht: bei zu vielen Interessen kann der Eindruck entstehen, dass Du anderweitig zu beschäftigt bist, so dass Du Dich nicht ausreichend auf Deine Friseur-Ausbildung konzentrierst. Sicherlich überflüssig zu erwähnen, dass Hobbys wie „Party machen“ oder „Fernsehen“ nicht in Deinen Lebenslauf gehören.

Prüfe bevor Du Deinen Lebenslauf fertigstellst die Punkte auf unserer Checkliste:

  • Hast Du alles auf Rechtschreibfehler geprüft? Lasse Dir auch hier beim Korrektur lesen helfen.
  • Sind Deine Kontaktdaten vollständig? Adresse, Telefonnummer und Emailadresse sind korrekt und ohne Tippfehler oder ärgerliche Zahlendreher notiert.
  • Du hast eine Emailadresse ohne Spaß- oder Spitznamen? Emailadressen à la „bienchen1994@mail.de“ oder „superheld@abc.de“ sind nicht geeignet.
  • Hast Du ein professionelles und passendes Bewerbungsphoto ausgewählt? Schnappschüsse von der letzten Geburtstagsparty oder dem Strandurlaub sind absolut unpassend.
  • Sind die Datumsangaben wie in unseren Beispielen einheitlich im gleichen Format angegeben? Sind die Daten komplett?
  • Ist die Chronologie auch durchgängig auf- oder absteigend. Hast Du Dich bei der Schulbildung für die absteigende Version entschieden, solltest Du dies auch bei der Praxiserfahrung anwenden
  • Bei schriftlichen Bewerbungen: Ist Dein ausgedrucktes Dokument sauber und ordentlich?

Inklusive dem Anschreiben hast Du nun den Löwenanteil der Arbeit für Deine Bewerbung zur Ausbildung als Friseur/in geschafft!

Weitere Bewerbungstipps:

Hier nach Friseur-Ausbildungsplätzen suchen

Bildquellen: © PetraD – photodune.net



Kommentare zum Beitrag "Dein Lebenslauf":