Friseursalon erfoglreich eröffnen

6 Ratschläge für den erfolgreichen Start des eigenen Salons

Endlich Boss!

Einmal den Meisterbrief in der Tasche stehen die Überlegungen zur Selbständigkeit immer mal wieder und vielleicht irgendwann sehr präsent im Raum. Es ist nicht mehr nur eine fixe Idee, sondern der Entschluss gefasst, der Business-Plan geschrieben und die Finanzierung gesichert. Egal, ob Du mit einer Stuhlmiete durchstartest oder direkt Deinen eigene Friseur-Salon eröffnest. Spätestens wenn der Startschuss gefallen ist, solltest Du Dir unsere 6 Ratschläge für Dein junges Friseurunternehmen zu Herzen nehmen.

  1. Dein Salon ist Deine Bühne

Nutze Deinen Salon als Bühne für Deine Talente und Fähigkeiten. Kreeire die Erfahrung und das Erlebnis eines Friseurbesuchs, dass zu Deiner Kundschaft passt. Informiere die Kunden vor allem über die Dienstleistungen und Produkte, die Du im Programm hast. Der Salon ist nun Dein Ort, um Deine eigene Friseurkunst und Deinen Style zu erschaffen und zu zeigen. Und, na klar, Deinen Kunden in den Genuss davon kommen zu lassen.

  1. Weitersagen

Glückliche und begeisterte Kunden sind natürlich Dein Ziel und eben diese werden gerne Teil Deines Erfolgs sein wollen. Überlege Dir nette Goodies nach dem Prinzip „Aus 1 mach 2“. Beispielsweise ein Gutschein für ein Haarprodukt beim nächsten Besuch: einen Gutschein für Deinen Kunden und einen zweiten für eine Freundin. Empfehlungsmarketing ist sehr effektiv. Trage Dich auf entsprechenden Bewertungsportalen wie Yelp ein und ermuntere Deine Kundschaft hier Bewertungen abzugeben.

  1. Expertentum

Nutze die Chance in Deinem eigenen Friseur-Salon mit den Werkzeugen, Materialien und Produkten zu arbeiten, die Du liebst. Nimm Dir die Zeit nicht nur für die Produkte Experte zu werden, sondern stehe genauso begeistert hinter allen anderen Materialien und Tools, die bei Dir zum Einsatz kommen. Hier ist natürlich Dein Salonteam ebenso gefragt. Wenn Du als Friseur davon überzeugt bist, dass Du diesen Style nicht ohne die Produkte kreeiren kannst, dann wird auch Dein Kunde davon überzeugt sein. Zeige die Kniffe und Handgriffe, damit das Styling auch zu Hause gelingt und Produkte erfolgreich zum Einsatz kommen können.

  1. Stammkundschaft

Kunden gewinnen und dann auch zu halten ist der Schlüssel für Deinen nachhaltigen Erfolg. Kleine Optimierungen können hier schon viel ausrichten. Biete direkt einen Folgetermin an und nutze auch Gelegenheiten zwischen den Terminen mit Kunden zu kommunizieren wie zum Beispiel ein Newsletter mit Infos oder Specials.

  1. Organisation ist der halbe Salon

Mit dem eigenen Geschäft kommen ganz sicher nicht nur Annehmlichkeiten, sondern deutlich mehr Verantwortung. Angefangen bei den Terminen bis hin zur oftmals ungeliebten Buchhaltung. Setze Dich hiermit frühzeitig auseinander und informiere Dich, an welcher Stelle Dich auch eine geeignete Salonsoftware entlasten kann. Halte Dein Einnahmen und Ausgaben im Blick, damit Du weisst, wann Spitzenzeiten sind oder welche Dienstleistungen Deine Bestseller sind. Setze Dir frühzeitig realistische Ziele für Dein Unternehmen.

  1. Motivationsgaranten

Dein eigener Boss zu sein ist in jedem Fall anstrengend. Deswegen ist es wichtig, dass Du identifizierst, was Dich bei Deiner täglichen Arbeit motiviert. Verliere diese Dinge nicht aus den Augen. Bleibe auch mit Weiterbildung und Training am Ball. Vergiss vor allem nicht Dich für erreichte Ziele zu belohnen.

Wir wünschen Dir viel Erfolg und gute Geschäfte!

Mitarbeiter finden mit einer Stellenanzeige

Bildquellen: © Wavebreakmedia – photodune.net



Kommentare zum Beitrag "6 Ratschläge für den erfolgreichen Start des eigenen Salons":