hervorragende-friseure

Wie man hervorragende von durchschnittlichen Friseuren unterscheidet

Die Friseur- und Beauty-Branche basiert auf Schönheit, Pflege, Vertrauen und Professionalität. Jeden Tag sitzen Kunden auf Deinem Frisierstuhl, die zu Dir in den Friseur-Salon kommen, damit Du sie mit einer neuen Frisur veränderst und verschönerst. Das Lächeln jedes einzelnen Kunden sind die vielen kleinen Erfolgserlebnisse, die den Friseurberuf so einzigartig machen.

Dein Ziel als Friseurin oder Friseur ist es jeden Tag all Deinen Kunden ein wundervolles Friseur-Erlebnis zu bieten, damit sie glücklich mit einem neuen Style den Salon verlassen. Du willst jeden Tag hervorragend und nicht nur durchschnittlich sein!

Sei hervorragend und gib Dich nicht mit dem Durchschnitt zufrieden:

1. Ziele haben

Vorlieben und auch Leidenschaften können sich mit der Zeit verändern. Konkrete Ziele geben Dir im Friseur-Alltag und auch privat eine Richtung vor an der Du Dich ausrichten kannst. Welche Ziele hast Du? Was treibt Dich jeden Tag an? Was liebst Du an Deiner Arbeit hinter dem Frisierstuhl? Nimm Dir die Zeit für das Formulieren Deiner Ziele. Es wird Dir in allen Lebenslagen maßgeblich weiterhelfen.

2. Lebenslanges Lernen

Gute Schüler sind immer aufmerksam, lernen fleißig für die Prüfungen und schließen diese auch gut ab. Hervorragende Schüler hören nie auf zu lernen! Auch wenn DU Deine Friseur-Ausbildung bereits beendet hast und nicht mehr die Schulbank drückst: es gibt täglich unzählige Momente und Möglichkeiten für Dich etwas als Friseurin oder Friseur zu lernen. Sei es eine professionelle Weiterbildung, der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen oder das Verfolgen der Branchennews.

3. Ganze Aufmerksamkeit

Im Friseurberuf ist Deine handwerkliches Geschick wichtig und vielleicht noch wichtiger ist aber Deine Fähigkeit mit dem Kunden zu interagieren und den Service zu bieten, den er sich wünscht. Menschen vertrauen Dir einen wichtigen Teil ihres Selbstvertrauens an. Der Kunde auf Deinem Stuhl möchte eine Friseurin oder einen Friseur, die nicht nur eine großartige Frisur schneidet, sondern sich Zeit nimmt, aufmerksam zuhört und sich kleine Anekdoten des Kunden merkt und diese beim nächsten Besuch wieder anbringen kann.

4. Authentisch sein

Wer hervorragende Haarschnitte und modische Looks prädigt, sollte diese auch leben. Der Job verlangt, dass Du immer gepflegt aussiehst und up-to-date mit den neuesten Trends, Styles und Produkten bist. Finde die Möglichkeiten Deinen eigenen Style zu etablieren: Dein Makeup, Deine Haarfarbe oder Deine bemerkenswerten Schuhe.

5. Motiviert bleiben

Vielleicht bist Du das Friseur-Wunder, aber in der Regel ist es fast unmöglich, dass wirklich jeder Kunde immer glücklich den Laden verlässt. Und das obwohl Du die Farbe und die Frisur auf dem mitgebrachten Foto des Hollywoodstars nahezu identisch kreiert hast. Lass Dich niemals davon unterkriegen. Dagegen wiegen die vielen anderen Erfolge des Tages viel mehr und darauf solltest Du Dich stets konzentrieren. So lange Du immer den besten Kundenservice bietest der Dir möglich ist, kannst Du nichts falsch machen.

Auf geht’s, ran an die Kundschaft und seid hervorragend!



Kommentare zum Beitrag "Wie man hervorragende von durchschnittlichen Friseuren unterscheidet":