Hannes Steinmetz - Bundy Bundy Geschäftsführer Portrait

21 Fragen an Hannes Steinmetz

Kurzsteckbrief

  • Saloninhaber: Familie Bundy
  • Salonname: BUNDY BUNDY EXKLUSIV, BUNDY BUNDY STYLE IN, BUNDY BUNDY COLOR WORLD
  • Filialen: 4x BUNDY BUNDY EXKLUSIV, 13x BUNDY BUNDY STYLE IN, 1x BUNDY BUNDY COLOR WORLD
  • Stadt: Wien, Graz, Eisenstadt, Haid
  • Gründungsjahr: 1919

Interview mit dem BUNDY BUNDY Geschäftsführer

1. Was macht die Salons besonders?

Mit Sicherheit das Konzept, Design und das besondere Interieur der Salons, aber allen voran die Menschen die mit uns arbeiten!

2. Welche Dienstleistungen bietet Ihr außer Waschen, Schneiden, Legen?

Alle denkbaren Services zum Thema Haare und dekorative Kosmetik, Nagelstudio, Wimpernextensions sowie Farbtyp- und Stilberatung.

Moderner Salon von Bundy Bundy in Wien

3. Was war oder ist die größte Herausforderung der Selbständigkeit im eigenen Friseurunternehmen?

Die Zusammenarbeit mehrerer Generationen.

4. Was war die größte Hürde der Gründungsphase Deines Salons?

Wir haben in unserer Generation nicht gegründet.

5.Was würdest Du heute rückblickend in Deinem Geschäft anders machen?

Noch mehr Konsequenz.

6. Welchen Stellenwert hat Marketing im allgemeinen und die Onlinemedien dabei im speziellen in Deinem Unternehmen?

Marketing hat einen sehr hohen Stellenwert, bezüglich Onlinemedien gibt es sicherlich noch ein wenig Aufholbedarf.

7. Welchen wertvollen Rat gibst Du Friseurmeisterinnen und -meistern, die planen einen eigenen Salon zu gründen?

Ich glaube, dass eine sehr genaue Standort Evaluierung und ein markantes Konzept enorm entscheidend sind.

8. Welchen Tipp hast Du für den jungen Friseurnachwuchs?

Neugierig und wach sein und: üben, üben, üben.

9.Was macht für Dich insgesamt einen guten Friseur aus?

Herz, Können und ehrliches Interesse.

10. Zu welchem Thema hast Du Dich zuletzt weitergebildet?

Personalmanagement.

11. Welche drei Eigenschaften sind für die Mitarbeit in Deinem Salon wichtig?

Offenheit, Leistungsbereitschaft, Positive Einstellung.

12. Nach welchen Grundsätzen führst Du Dein Team und Deinen Friseursalon?

So als wären wir eine Familie.

13. Was sind die drei kritischen Erfolgsfaktoren für einen Friseursalon?

Qualität, Ausbildung und Begeisterung.

14. Was denkst Du über die aktuelle Mindestlohn-Debatte in Deutschland?

Das Thema haben wir in Österreich Gott sei Dank nicht.

15. Was war Dein persönlich schönstes Erlebnis oder größter Erfolg als Friseur/in?

Zuletzt war unser Auftritt bei den Top Hair Days in Düsseldorf ein Highlight.

16. Was macht den Friseurberuf zum schönsten Beruf der Welt?

Die vielen Erfolgserlebnisse jeden Tag – und das immer wieder besonders positive und begeisterte Feedback.

17. Wer ist Dein Vorbild und wieso?

Ich finde immer wieder bei interessanten Persönlichkeiten vorbildliche Eigenschaften, die mich inspirieren.

18. Wenn Du nicht Friseur/in geworden wärest, wärst Du heute…

…unglücklich.

19. Wie tankst Du die nötige Energie für den Salonalltag?

Ich betreibe täglich morgens Sport.

20. Welche Persönlichkeit aus der Friseurbranche würdest Du gerne einmal treffen?

Es ist jedes Mal wahnsinnig schön bei großen internationalen Veranstaltungen die Besten der Branche regelmäßig zu treffen (z.B. bei der Alternative Hairshow in London).

21. Wenn Dein Salon ein Motto hat/hätte, wie lautet es?

„Die Qualität des Umgangs miteinander, bestimmt die Qualität unserer Leistung.“



Kommentare zum Beitrag "21 Fragen an Hannes Steinmetz":