Friseur lernt online

Friseure lernen online – Neue Medien zur Weiterbildung nutzen

Ohne das Internet geht heute schon fast gar nichts mehr, auch im handwerklichen Beruf der Friseure. Salons nutzen bereits die neuen Medien für ihre Onlinepräsenz, wie Social Media und Werbung. Die Digitalisierung bringt neben der professionellen Präsentation des Salonbusinesses auch neue Möglichkeiten der Bildung für Friseure mit sich. Wie auch in anderen Bereichen gibt es mittlerweile Möglichkeiten sich online weiterzubilden. Sogenannte E-Learning Plattformen und Onlineschulen machen es möglich.

Friseure bilden sich online weiter

Für Friseure ist es wichtig auf dem Laufenden zu bleiben, die neusten Trends sowie Neuentwicklungen in Sachen Schneide- und Färbetechniken zu kennen und zu beherrschen. Der übliche Weg war bisher der Besuch eines passenden Seminars, Fort- und Weiterbildungen an den anbietenden Instituten. Diese sind jedoch zeitlich sowie örtlich gebunden, mit nicht immer ganz unerheblichen Kosten. Das Internet revolutioniert das lernen an sich. Schon seit Längerem nutzen Universitäten das Internet und machen Vorlesungen zugänglich, indem sie den Unterricht als Video festhalten und online zur Verfügung stellen. Somit ist es heute beispielsweise möglich Vorlesungen der berühmten Elite Uni Harvard online anzusehen und das kostenlos. Diese Entwicklung macht sich nun auch die Friseurbranche zunutze und lehrende Institutionen im Friseurhandwerk erweitern das Onlineangebot zur Fort- und Weiterbildung von Friseuren.

Welche Möglichkeiten zur Weiterbildung für Friseure gibt es?

Es gibt verschiedene Medien, die online zum Lernen angeboten werden:

  • Schritt-für-Schritt Anleitungen: Lerninhalte werden in geschriebener Form online, teilweise zum Herunterladen, zur Verfügung gestellt. Die Anleitungen betreffen beispielsweise Techniken für Frisuren, Haarschnitte oder Farbanwendungen.
  • Video Anleitungen: Zu vermittelndes Wissen wird als Video aufgenommen und online zur Verfügung gestellt. Der Inhalt kann theoretisches Wissen aber auch Anwendungsbeispiele betreffen.
  • Kombination aus Schriftlichen Inhalten und Videomaterial: Um umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen zu vermitteln.
  • Live Video: Zur Vorstellung neuer Trends kommen auch Live Videos zum Einsatz. Oder Lehrer und Lernender nutzen Videotelefonate, um den Unterricht durchzuführen.

Wer bietet E-Learning und digitales Lernen für Friseure an?

Es gibt bereits viele E-Learning Plattformen speziell für Friseure, einige stellen wir dir im Folgenden kurz vor. Einige Möglichkeiten zur Online-Weiterbildung sind sogar kostenlos.

YouTube: Sicher nicht die renommierteste Quelle für hochwertige Inhalte, aber trotzdem nicht zu unterschätzen. Denn viele angesehene und auch berühmte Salons und Friseure stellen hier kostenlose Videos mit interessantem Wissen zur Verfügung. Es lohnt sich in jedem Fall, diese Videoplattform nach Anleitungen von Spitzenfriseuren zu durchsuchen und von Ihrem Videomaterial zu lernen.

  • ASK Education eLearning von Schwarzkopf Professional: Die Firma Schwarzkopf stellt hier rund um die Uhr Weiterbildungen in verschiedenen Sprachen zu Produktinformationen, Wissenswertes über das Haar und kreative Lernvideos zur Verfügung. Mehr Information findest du unter ASK eLearning
  • Video2Hair ist eine Schulungsplattform von Haarprofis für Friseure, Stylisten und Salons. Diese online Lernplattform vermitteln hochwertiges und qualitatives Wissen über Trainingsvideos und ermöglicht orts- und zeitunabhängiges Lernen. Mehr Information findest du unter Video2Hair
  • Wella Education Onlineplattform: Auch die Firma Wella Professionals bietet online Seminare zur Weiterbildung in Form von Videos an. Mehr Information findest du unter Wella Education
  • Ästhetik + Cosmetic stellen ein Angebot für Fernstudium und e-Learning zur Verfügung, welches ebenfalls für Friseure interessant ist, die sich spezialisieren möchten. Mehr Information und das Kursangebot findest du unter Ästhetik + Cosmetic

Dies ist nur eine kleine Auswahl der momentan präsenten E-Learning Plattformen. Die Methode des Onlinelernens wird sich in Zukunft weiter verbreiten, bringt sie schließlich einige Vorteile im Gegensatz zur stationären Wissensvermittlung.

Die Vorteile vom digitalen Lernen

Die Vorteile liegen auf der Hand, trotzdem hat die Nutzung dieser Technik gerade in Deutschland noch mit Skepsis zu kämpfen. Jedoch gibt es keinen Beweis dafür, dass die Qualität eines Seminars oder einer Weiterbildung besser ist, wenn sie Teilnehmern vor Ort vermittelt wird, als wenn Lernwillige die neuen Medien dafür nutzen. Das Lernen online überwindet in jedem Fall sowohl zeitliche als auch örtliche Barrieren. Auch die Kosten für die Fort- und Weiterbildung können dadurch gesenkt werden. Friseure sind in der Regel bereits zeitlich und auch örtlich an ihren Arbeitsplatz gebunden. Die Teilnahme wird durch das E-Learning deutlich erleichtert, denn so können sie nach ihrem eigenen Zeitplan lernen. Einige Seminare sind zudem nur in bestimmten Städten verfügbar, die lange Anfahrt kann sich damit gespart werden. Geringere Teilnahmekosten steigern die Attraktivität der Teilnahme zusätzlich.



Kommentare zum Beitrag "Friseure lernen online – Neue Medien zur Weiterbildung nutzen":