Friseurauszubildende

Ver.di’s Ausbildungskampagne „BESSER ABSCHNEIDEN“ für bessere Ausbildungsbedingungen

Die vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat im Oktober 2016 die Kampagne „besser abschneiden“ gestartet mit dem Ziel die Arbeitsbedingungen für Auszubildende Friseure/in zu verbessern und angemessene Vergütung zu erkämpfen

Azubi-Tarifkampagne im Friseurhandwerk läuft erfolgreich

Die Ausbildung zum/zur Friseur/in steht im Zusammenhang von Arbeitsbedingungen sowie Ausbildungsvergütung nicht im besten Licht. Die Kampagne im Friseurhandwerk soll diese Bedingungen für Auszubildende deutlich verbessern. Die Ziele sind Missstände, wie unangemessen viele ausbildungsfremde Aufgaben oder unerlaubte Überstunden sollen eliminiert werden. Zudem sind auch die niedrigen Ausbildungsvergütungen ein wichtiger Punkt auf der Agenda, die körperlich auch anstrengende Arbeit sollte dementsprechend gut bezahlt werden.

Die Zustände in manchen Salons sind nicht tragbar. Nicht ohne Grund wurden in 2014 rund 6.500 Ausbildungsverträge wieder gelöst. Ein bundesweiter Tarifvertrag soll zustande kommen und den ca. 23.000 Auszubildenden im Friseurhandwerk eine rechtliche Grundlage für eine bestmögliche Ausbildung sowie Vergütung bieten.

Die bundesweite Tour in 2016 zu über 60 Berufsschulen lässt sich unter einem Erfolg verzeichnen. Vor Ort informierte ver.di die Berufsschüler über die Rechte in der Ausbildung und klärten über tarifpolitische Fragen auf. Mehr als 1.200 Auszubildende traten im Zuge dieser Tour der Gewerkschaft ver.di bei. In 2017 geht die Azubi-Tarifkampagne in die Verlängerung. Weitere Berufsschulen werden besucht und Auszubildende, die in 2016 aufgrund von Blockunterricht nicht teilnehmen konnten, somit ebenfalls erreicht. Auch auf der Friseurmesse „Haar 2016“ war ver.di mit einem Stand zur Kampagne „besser abschneiden“ vertreten.

Die vereinte Dienstleistungsgewerkschaft setzt sich für Auszubildende im Friseurhandwerk ein

Eine Erhöhung für die Ausbildungsvergütung von Friseur Auszubildenden konnte für 2017 bereits erreicht werden. Mithilfe der Gewerkschaft ver.di kämpfen Azubis für Azubis, um bessere Ausbildungsbedingungen zu erreichen. Wenn du mehr über die „besser abschneiden“ Ausbildungskampagne von ver.di erfahren möchtest und dich vielleicht selber engagieren willst, dann informiere dich unter www.besser-abschneiden.info und www.facebook.de/besserabschneiden. Dort findest du alle wichtigen Informationen und den aktuellen Status.

 

Bildnachweise: © amixstudio – Fotolia.com



Kommentare zum Beitrag "Ver.di’s Ausbildungskampagne „BESSER ABSCHNEIDEN“ für bessere Ausbildungsbedingungen":